19.5 C
München
Montag, Mai 23, 2022

Frankfurter Flughafen warnt vor Verspätungen

Muss lesen

Die Omikron-Variante verbreitet sich schnell – viele Angestellte melden sich krank. Das bekommt nun auch der Frankfurter Flughafen zu spüren und warnt Reisende vor Flugausfällen und längeren Wartezeiten. 

Der Frankfurter Fughafen warnt Reisende vor Flugausfällen und längeren Wartezeiten. Grund dafür sei ein erhöhter Krankenstand durch die Ausbreitung der Omikron-Variante, teilte das Unternehmen auf Twitter mit. “Es melden sich vermehrt Leute krank”, sagte eine Unternehmenssprecherin t-online. Genaue Zahlen könne sie aber nicht nennen. 

Schon den vergangenen Monaten hätten sich die gestiegenen Infektionszahlen beim Krankenstand bemerkbar gemacht. Bisher habe man versucht diese Ausfälle durch andere Mitarbeiter zu kompensieren. “Das können wir nun nicht mehr garantieren”, so die Sprecherin weiter. 

Sprecherin: Vor allem Abfertigung betroffen

Dadurch könne es am Wochenende zu Verzögerungen im Ablauf, aber auch zu deutlichen Verspätungen und sogar Flugausfällen kommen. Vor allem im Bereich der Abfertigung fehlten aktuell viele Mitarbeiter. 

Bis zu einem gewissen Grad könnten Tätigkeiten von anderen Mitarbeitern übernommen werden, aber wenn aus einem Bereich zu viele Personen gleichzeitig ausfielen, sei dies schwierig. Gerade für Aufgaben, die besondere Schulungen voraussetzten, um die Sicherheitsstandards zu erfüllen, könnte es knapp werden. 

Reisenden rät der Flughafen Frankfurt zunächst online den Flugstatus zu überprüfen und mehr Zeit für die Abfertigung einzuplanen. Zudem sollten Fluggäste möglichst früh einchecken. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten