24.9 C
München
Montag, August 15, 2022

Deutsche Wirtschaft wächst im ersten Quartal minimal

Muss lesen

Es geht leicht aufwärts: Trotz Corona-Krise ist die deutsche Wirtschaft in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 gewachsen. Die Folgen des Ukraine-Krieges dürften sich erst in den nächsten Wochen zeigen.

Trotz der Corona-Krise ist die deutsche Wirtschaft zum Jahresstart leicht gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt stieg zwischen Januar und März um 0,2 Prozent zum Vorquartal, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte.

Die Wirtschaft verhinderte damit das Abrutschen in eine Rezession. Denn Ende 2021 war das BIP noch um 0,3 Prozent gefallen. Von einer technischen Rezession spricht man, wenn die Wirtschaft in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen schrumpft.

Für das laufende Jahr rechnen die meisten Experten zwar mit einem Wirtschaftswachstum. Aber die Unsicherheit wegen der Folgen durch den Ukraine-Krieg und die Sanktionen des Westens gegen Russlands ist enorm groß.

Die hohe Inflation wegen steigender Preise für Energie und Rohstoffe belastet Firmen und Verbraucher. Die Bundesregierung rechnet für 2022 nur noch mit 2,2 Prozent Wachstum. Sollten Gaslieferungen aus Russland aber plötzlich abreißen, sei eine Rezession nicht mehr zu vermeiden, warnte Wirtschaftsminister Robert Habeck vor kurzem.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten