Aktien New York Schluss: Wenig Veränderung- Anleger bleiben zurückhaltend

NEW YORK (dpa-AFX) – Die wichtigsten US-Aktienindizes sind am Montag nach dem verlängerten Osterwochenende nur wenig verändert aus dem Handel gegangen. Die Indizes überschritten immer wieder die Nulllinie – mal von oben und mal von unten. Zum Schluss gab der Dow Jones Industrial um 0,11 Prozent auf 34 411,69 Punkte nach. Der breiter gefasste S&P 500 verlor 0,02 Prozent auf 4391,69 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 legte hingegen um 0,13 Prozent auf 13 910,76 Punkte zu.

Anleger agierten weiterhin vorsichtig, sagten Experten. Die an diesem Tag veröffentlichten Daten zur Entwicklung der chinesischen Wirtschaft im ersten Quartal wurden am Markt als gemischt bezeichnet. Zudem hatte die Pekinger Zentralbank zur Überraschung von Experten am Freitag auf eine Senkung des Leitzinses zur Stimulierung der heimischen Wirtschaft verzichtet. In den USA gab es nur wenig Neuigkeiten aus der Konjunktur- und Unternehmenswelt. In Europa endet die Osterpause erst am Dienstag. Das Handelsvolumen in New York war entsprechend unterdurchschnittlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein