Aktien New York Ausblick: Stabil erwartet – Handel dürfte aber nervös bleiben

NEW YORK (dpa-AFX) – Die US-Börsen dürften sich am Donnerstag nach einer ersten Erholung am Vortag stabil zeigen. Grund zur Erleichterung gibt es aber kaum. Trotz erneuter Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine wurden die Luftangriffe auf das osteuropäische Land verstärkt. Ein erstes Treffen beider Länder war am Montag ohne greifbares Ergebnis geblieben. Die fortgesetzten Kriegshandlungen Moskaus und damit einhergehende Sanktionen des Westens trieben die Ölpreise weiter nach oben – auf den höchsten Stand seit 2008.

Rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenstart taxierte der Broker IG den Leitindex Dow Jones Industrial 0,3 Prozent im Plus auf 34 003 Punkte und den technologielastigen Nasdaq 100 0,2 Prozent im Plus auf 14 270 Zähler. Tags zuvor hatten beide Indizes sich von den jüngsten Kursverlusten durch den Krieg etwas erholt und um jeweils fast zwei Prozent zugelegt. Neben den Hoffnungen auf Verhandlungen im Ukraine-Konflikt hatten auch Aussagen von US-Notenbankchef Jerome Powell zur anstehenden Leitzinsentscheidung Auftrieb gegeben.

Konjunkturseitig bewegt werden könnten die Indizes von Daten zum Auftragseingang der US-Industrie und von Stimmungsdaten zum Dienstleistungssektor. Diese werden kurz nach dem Handelsstart veröffentlicht.

Unternehmensseitig gibt es noch ein paar Quartalsberichte, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen dürften. So enttäuschte der Unterhaltungselektronikhändler Best Buy laut Marktbeobachtern zwar teilweise mit seinem Geschäftsbericht, doch der längerfristige Ausblick auf 2024/25 sei stark, hieß es. Vorbörslich legte die Aktie daher kräftig zu.

Für die Papiere von Kroger ging es vorbörslich ebenfalls deutlich nach oben, denn die Lebensmittel-Supermarktkette schnitt nicht nur ergebnisseitig im vergangenen Jahr besser als erwartet ab, sondern übertraf auch mit den Zielen für das angelaufene Jahr die Erwartungen am Markt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein