18 C
München
Freitag, Mai 27, 2022

Aktien New York: Anleger nehmen nach der Rally eine kleine Auszeit

Muss lesen

NEW YORK (dpa-AFX) – Die Wall Street hat nach der jüngsten Erholungsrally eine kleine Verschnaufpause eingelegt. Die wichtigsten Aktienindizes bewegten sich am Mittwoch nur wenig.

Der Leitindex Dow Jones Industrial notierte geringfügig tiefer bei 35 401,49 Punkten. Der den breiten Markt abdeckende Index S&P 500 legte um 0,35 Prozent auf 4562,58 Punkte zu. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 gewann 0,31 Prozent auf 15 066,54 Punkte.

Die US-Börsen hatten im Januar unter der Aussicht auf eine unerwartet straffe Geldpolitik der US-Notenbank Fed zur Bekämpfung der hohen Inflation gelitten. Allerdings hatten sich Vertreter der Fed jüngst für ein besonnenes Vorgehen beim Tempo für Zinserhöhungen ausgesprochen, was die Anleger beruhigte.

Derweil geht die Berichtssaison mit Schwung weiter. Allen voran zog die Google-Mutter Alphabet die Aufmerksamkeit auf sich. Nach starken Quartalszahlen und einem angekündigten Aktiensplit im Verhältnis 20 zu 1 innerhalb der nächsten Monate erklommen die Aktien (A und C) Rekordhöhen und lagen zuletzt jeweils knapp sieben Prozent im Plus.

Für die Anteile des Intel-Konkurrenten AMD ging es um rund sieben Prozent hoch. Der Chipkonzern trumpfte inmitten der globalen Halbleiter-Engpässe mit Rekordzahlen auf und übertraf dabei die Analystenschätzungen. Auch der Umsatzausblick für 2022 fiel besser als erwartet aus, wie Barclays-Analyst Blayne Curtis konstatierte.

Die Anteilscheine von Paypal aber brachen um ein Viertel ein und fanden sich damit auf dem Niveau von Mai 2020 wieder. Der Bezahldienst verdiente zum Jahresende deutlich weniger und enttäuschte mit seinem Geschäftsausblick.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten