18 C
München
Freitag, Mai 27, 2022

Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt nach jüngsten Verlusten wieder zu

Muss lesen

FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Dax hat sich am Montag etwas von seinem jüngsten Kursrutsch erholt. Mit leichtem Rückenwind aus den USA stieg der deutsche Leitindex nach drei Verlusttagen in Folge um 0,71 Prozent auf 15 206,64 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Titel legte um 0,14 Prozent auf 33 125,37 Zähler zu.

“Der Dax fängt und stabilisiert sich”, schrieb Marktanalyst Konstantin Oldenburger vom Handelshaus CMC Markets. Nach den starken Arbeitsmarktdaten aus den USA habe der Markt nun bereits bis zu sechs Zinserhöhungen der US-Notenbank in diesem Jahr eingepreist. Gleichzeitig steige damit aber auch das Potenzial, mit jeder Anhebung weniger die Anleger positiv zu überraschen. Somit bergen dem Experten zufolge ab jetzt jegliche Anzeichen für einen möglichen Höhepunkt der Inflation und danach wieder fallende Preise eine gute Erholungschance für den Aktienmarkt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten