14.8 C
München
Samstag, Mai 28, 2022

WDR-Moderator Philipp Isterewicz outet sich

Muss lesen

Er steht seit Jahren in der Öffentlichkeit, doch eines behielt Philipp Isterewicz stets für sich: seinen Beziehungsstatus. Nun hat er sich erstmals mit seinem Freund gezeigt – und seine Homosexualität publik gemacht.

Millionen Menschen kennen seine Stimme aus dem Radio und auch im TV ist Philipp Isterewicz regelmäßig zu sehen. Er ist seit Jahren fester Bestandteil im Programm des WDR-Senders 1LIVE, war bereits bei Köln.tv und im ARD-“Morgenmagazin” zu sehen. 

Doch über sein Privatleben war bisher wenig bekannt. Nicht ohne Grund, denn der gebürtige Münchener machte lange öffentlich ein Geheimnis um seine Sexualität. Doch damit ist nun Schluss: Pünktlich zu seinem Geburtstag zeigt der Moderator der ganzen Welt, wem sein Herz gehört.

“Endlich kein Geheimnis mehr”

“Heute werde ich 30. Zeit für ein Couplefoto”, schreibt Philipp Isterewicz zu einem neuen Instagram-Beitrag, den er am Montag mit seinen mehr als 20.000 Followern teilte. Der Schnappschuss zeigt den Moderator am Strand. Entspannt liegt er auf einer Decke neben seinem Partner, um den er beide Arme geschlungen hat. Verliebt lächelt er ihn an. 

Es ist nicht nur das erste Mal, dass sich Philipp Isterewicz mit seinem Freund zeigt, mit dem gemeinsamen Foto macht der 30-Jährige auch seine Homosexualität publik. Wie erleichtert er über diesen Schritt ist, macht er in seiner Story deutlich. Auch dort teilt er das Bild und schreibt dazu: “Endlich kein Geheimnis mehr.”

Die Fans des Moderators sind begeistert. Innerhalb weniger Stunden wurde das Posting fast 10.000 Mal mit “Gefällt mir” markiert. In den Kommentaren häufen sich die Glückwünsche. Auch viele Kollegen freuen sich mit Philipp Isterewicz. “Alles alles Liebe und endlich! Ja! Richtig so! Knutscher”, schreibt Mareile Höppner. “Freu mich, bald wieder mit euch beiden was trinken zu gehen”, tippt Nina Moghaddam. “Prince Charming”-Gewinner Lars Tönsfeuerborn postet wie viele andere Herz- und Regenbogenflaggen-Emojis.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten