Rockstar Don Wilson ist tot

Er war Gründungsmitglied der US-Band The Ventures. Jetzt ist der Musiker Don Wilson gestorben. Der Gitarrist wurde 88 Jahre alt. 

Foto-Serie mit 52 Bildern

Don Wilson ist tot. Das Gründungsmitglied der US-amerikanischen Instrumental-Rockband The Ventures starb am Samstagmorgen in Tacoma im US-Bundesstaat Washington. Das teilte seine Familie in einem Statement mit, das unter anderem dem “People”-Magazin vorliegt. Demnach sei er “friedlich” und “eines natürlichen Todes” gestorben. Seine vier Kinder seien währenddessen an seiner Seite gewesen.

“Unser Vater war ein großer Rhythmusgitarrist, der mit seiner Band The Ventures Menschen auf der ganzen Welt berührt hat”, erklärte sein Sohn Tim. Wilson werde “für immer seinen Platz in der Geschichte haben”. Er sei “sehr geliebt und geschätzt” worden, nun werde er vermisst.

Wilsons Songs: “Walk, Don’t Run” oder “Apache”

Don Wilson kam 1933 in Tacoma zur Welt und gründete The Ventures Ende der 1950er Jahre gemeinsam mit seinem Freund Bob Bogle, der bereits 2009 verstarb. Zu den größten Hits der Band gehören “Walk, Don’t Run”, “Pipeline” und “Apache”. The Ventures zählen zu den erfolgreichsten US-Bands, besonders bekannt wurden sie außerdem in Japan.

Bis in die 2010er Jahre war Wilson mit der Gruppe aktiv. 2020 produzierte der Musiker mit seiner Familie den Dokumentarfilm “The Ventures: Stars on Guitars”. Er hinterlässt seine Kinder Jill, Tim, Cyd und Staci sowie seine Ex-Frau Nancy Bacon.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein