14.2 C
München
Montag, Mai 23, 2022

Rechnet Prinz Harry öffentlich mit seiner Stiefmutter ab?

Muss lesen

Der britische Royal hat eine Autobiografie angekündigt, in der er auch über seine Familie auspacken will. Dabei könnte vor allem Prinz Harrys Stiefmutter, Herzogin Camilla, schlecht wegkommen. 

Foto-Serie mit 25 Bildern

Vor rund einem Jahr sorgten Prinz Harry und Herzogin Meghan mit ihrem TV-Interview bei US-Talklegende Oprah Winfrey für eine Menge Wirbel. In dem Gespräch erhoben die Sussexes schwere Vorwürfe gegen die Royal Family, von Rassismus innerhalb des britischen Königshauses war unter anderem die Rede. 

Seitdem soll Harrys Verhältnis zu seiner Familie angespannt sein. Für den 37-Jährigen aber anscheinend kein Grund, noch weiter über sein Leben auszupacken. Noch in diesem Jahr will er ein Buch mit seinen Memoiren veröffentlichen, in dem er einen “intimen und ganz persönlichen” Einblick in sein Leben von der Kindheit bis heute geben will.

Harry ist seiner Stiefmutter nie nahe gewesen

Laut “The Mirror” wird das Buch “die Monarchie in ihren Grundfesten erschüttern”. “Die Leute denken, er hält sich zurück, um die Familie zu respektieren, aber das ist nicht der Fall”, heißt es in dem Bericht. Besonders viel zu sagen habe Prinz Harry über seine Stiefmutter, Herzogin Camilla, die schon vor seinen Enthüllungen zittern soll.

Mit der Frau seines Vaters, Thronfolger Prinz Charles, sei der 37-Jährige nie wirklich warm geworden. “Zwar haben sich die Spannungen zwischen den beiden im Laufe der Jahre abgebaut, doch das war eher ein Zeichen der Geschlossenheit als eine enge Beziehung”, wird ein Royal-Insider zitiert. Als Erwachsener hätte sich der Prinz zusammengerissen, doch Harry sei seiner Stiefmutter nie nahe gewesen.

Prinz Charles heiratete seine zweite Ehefrau Camilla 2005. 1996 hatte er sich von Harrys und Williams Mutter Prinzessin Diana, die ein Jahr später bei einem Autounfall ums Leben kam, scheiden lassen. Vor wenigen Tagen hatte Queen Elizabeth II. bekannt gegeben, dass Camilla sich nach der Thronbesteigung ihres Sohnes Charles “Queen Consort” nennen darf, also “Königsgemahlin”.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten