19.5 C
München
Montag, Mai 23, 2022

Prinz Louis von Luxemburg hat sich von seiner Verlobten getrennt

Muss lesen

Im April 2021 hatten Prinz Louis von Luxemburg und Scarlett-Lauren Sirgue bekannt geben, dass sie heiraten werden. Doch anstatt vor den Traualtar zu schreiten, geht das Paar nun überraschend getrennte Wege.

Foto-Serie mit 11 Bildern

Nach dem Scheitern ihrer Ehe im Jahr 2017 schienen Prinz Louis und Tessy von Luxemburg beide ein neues Liebesglück gefunden zu haben. Im Abstand von wenigen Monaten gaben sie bekannt, wieder heiraten zu wollen. Doch während die ehemalige Prinzessin im Juli letzten Jahres dem Schweizer Unternehmer Frank Floessel das Jawort gab, werden die Hochzeitsglocken für ihren Ex vorerst doch nicht läuten.

Louis von Luxemburg und Scarlett-Lauren Sirgue haben ihre Verlobung gelöst. “Wir werden nicht heiraten. Dennoch gab es keinen Schatten, kein Problem in Bezug auf eine Ehe, sondern grundlegende Meinungsverschiedenheiten, die uns zu dieser Entscheidung geführt haben”, enthüllte das ehemalige Paar nun in einem gemeinsamen Interview mit dem französischen Magazin “Point de Vue”. 

“Eine Entscheidung, die wir in gegenseitigem Einvernehmen getroffen haben”

Der Schritt sei von beiden ausgegangen und es fließe kein böses Blut zwischen ihnen. “Wir haben beschlossen, unsere romantische Beziehung nicht fortzusetzen, bleiben aber in tiefer Freundschaft verbunden. Es ist eine Entscheidung, die wir in gegenseitigem Einvernehmen und nach sorgfältiger Überlegung getroffen haben. Wir bleiben durch großen Respekt und echte Bewunderung füreinander stark verbunden”, betonten sie.

Die französische Anwältin und der Sohn des Großherzogs von Luxemburg hatten ihre Verlobung am 6. April 2021 verkündet und wollten eigentlich in diesem Jahr heiraten. Zuvor war Prinz Louis elf Jahre lang mit Tessy von Luxemburg verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Söhne, den 16-jährigen Gabriel und den ein Jahr jüngeren Noah. 2017 trennte sich das Paar, ließ sich jedoch erst zwei Jahre später scheiden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten