Moderatorin bricht vor laufender Kamera zusammen

Beunruhigende Szenen am Dienstagmorgen beim Sender ntv: Moderatorin Clara Pfeffer führt durch ein Interview – doch plötzlich stockt sie und bricht zusammen.

Clara Pfeffer moderierte beim Nachrichtensender ntv am Dienstagmorgen ein Live-Interview mit einem Bundestagsabgeordneten. Dabei geriet die Reporterin auf einmal ins Stocken und erlitt einen Schwächeanfall. Das Gespräch wurde daraufhin abgebrochen, der Sender schaltete ins Kölner Nachrichtenstudio um.

Auf Twitter gab es vonseiten des Senders kurz danach Entwarnung: “Nach einem Schwächeanfall on air geht es unserer Reporterin wieder besser. Sie wird medizinisch versorgt. Danke für die guten Wünsche und gute Besserung, liebe Clara!”

Die Journalistin moderierte das Format “RTL/ntv Frühstart”, das am Morgen bei dem Nachrichtensender übertragen wurde. Der interviewte Politiker war der stellvertretende Unions-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Sepp Müller. Er eilte der Reporterin in der Situation zu Hilfe.

Er twitterte später: “Das war vorhin eine Schrecksekunde. Gut, dass Clara Pfeffer auf dem Weg der Besserung ist. Ich wünsche ihr alles erdenklich Gute und baldiges Wohlbefinden.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein