Kate und William vertreten die Queen in abgestimmten Outfits

Während Queen Elizabeth II. den Ostersonntag allein verbringt, haben ihre Familienmitglieder sie bei der großen Ostermesse vertreten. Prinz William, Herzogin Kate und zwei ihrer Kinder setzten dabei auf eine Farbe.

Das hat es in mehr als 50 Jahren noch nicht gegeben: Queen Elizabeth II. war nicht bei der großen Ostermesse in Windsor zugegen. Während also die Sorge um das Oberhaupt der britischen Königsfamilie wächst, mussten Prinz William, Herzogin Kate und weitere Mitglieder der Royals die Tradition wahren.

Nicht mit dabei: Harry und Meghan, die sich derzeit in den Niederlanden aufhalten. Damit haben die Brüder es wieder einmal verpasst, gemeinsam in der Öffentlichkeit aufzutreten. Auch bei Harry und Meghans Überraschungsbesuch in Windsor vor wenigen Tagen soll William nicht dabei gewesen sein. Die Sussexes wollten nur bei der Queen nach dem Rechten sehen, da diese unter anhaltenden gesundheitlichen Problemen zu leiden habe. In der kommenden Woche feiert sie ihren 96. Geburtstag.

Die schönsten Bilder von Ostersonntag in Windsor

Die Noch-95-Jährige verbringt den Ostersonntag angeblich in einer kleinen Kapelle in ihrem Schloss Windsor. Zum traditionellen Ostergottesdienst in der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor wurde sie von ihren Familienmitgliedern vertreten. Hier sehen Sie die schönsten Bilder von der Ankunft und der Abreise bei der öffentlichen Messe in unserer Fotoshow.

Prinz Charles und Ehefrau Herzogin Camilla, die die Königin am Gründonnerstag bei einer Zeremonie vertreten hatten, nehmen offenbar ebenfalls nicht an dem Gottesdienst teil. Sie sollen die Feiertage auf ihrem Landsitz Birkhall in Aberdeenshire verbringen. In einer Oster-Nachricht auf Instagram wandte sich der Prinz of Wales am Sonntag an alle “Opfer von Krieg oder Verfolgung” und erinnerte auch an seinen verstorbenen Vater Prinz Philip.

Prinz William und Herzogin Kate und ihre Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte strahlten bei ihrer Ankunft mit der Frühlingssonne um die Wette – die Männer in klassischen Anzügen, Kate und Charlotte im hellblauen Partnerlook. Prinz Louis, der in wenigen Tagen am 23. April seinen vierten Geburtstag feiert, war offenbar nicht mit dabei.

Prinzessin Annes und Tochter Zara Tindall mit ihrem Ehemann Mike hingegen gaben sich die Ehre. Queen-Sohn Prinz Edward und seine Ehefrau Gräfin Sophie von Wessex kamen in Begleitung ihrer Tochter Lady Louise und Sohn James, Viscount Severn.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein