Ex-Lottofee Heike Maurer hat sich scheiden lassen

Ex-Lottofee Heike Maurer lebt in ihrem Haus auf Mallorca eigentlich ein sonniges Leben. Nun berichtet der TV-Star über eine eher dunkle Phase: Sie ließ sich von ihrem Mann scheiden.

Foto-Serie mit 17 Bildern

Mit ihren Lottoziehungen machte sie in ihrer aktiven Fernsehkarriere so einige Menschen glücklich. Von 2000 bis 2013 war Heike Maurer die Lottofee, die in der ZDF-Sendung “Lotto am Mittwoch” stets für gute Laune sorgte. Doch privat lief es bei ihr nicht immer rund. Die Ehe der 68-Jährigen ist gescheitert. Seit Januar 2022 ist sie von  Ralf Immel geschieden, wie sie jetzt in einem Gespräch mit der “Bild am Sonntag” verrät.

Krankheit “hat unser gemeinsames Leben zerstört”

Eigentlich wollte sie mit Immel in ihrem neuen Haus auf Mallorca zusammenleben. Doch dieser Traum sollte nicht wahr werden. Zwar steht der Bau, doch auf der Terrasse sitzt sie alleine. Die Lottofee im Interview: “Ich stelle es mir manchmal vor, wie wir beide auf der Terrasse sitzen, mit einem Glas Rotwein, und alles ist gut.”

Heike Maurer mit Ralf Immel 2019. (Quelle: IMAGO / VISTAPRESS)

Immel leidet an einer bipolaren Störung, erlebt also euphorische wie niedergeschlagene Phasen. “Das hat unser gemeinsames Leben zerstört”, klagt sie. Besonders eine Episode hatte weitreichende Folgen. In einem Streit habe sie ihrem Mann eine Ohrfeige verpasst. Er zeigte sie sogar an, wollte auch die Scheidung einreichen, tat zumindest letzteres aber nie. Am Ende zog Maurer die Reißleine und ließ sich scheiden. Diese Trennung ist seit Januar amtlich. 

“Eine Scheidung aus Liebe”

“Eine Scheidung aus Liebe”, erklärt sie. “Natürlich liebe ich Ralf. Er war immer mein Traummann. Aber ich musste mich scheiden lassen, um eine Freundschaft zu ermöglichen. Und auch, um meine finanzielle Zukunft nicht zu gefährden.”

Maurer und Immel stünden sich noch immer nah, wie der Fernsehstar beteuert. “Diese Krankheit hat viel kaputt gemacht. Trotzdem, ich habe wieder Kontakt mit Ralf, ich will ihm auch helfen. Er hat eine schlimme depressive Phase hinter sich. Wir telefonieren fast täglich.” Für eine neue Liebe sei sie auch offen, jedoch sei es schwer den passenden Partner zu finden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein