Dieses bürgerliche Essen liebt die Queen als Frühstück

Was die Queen auf dem Teller oder im Glas hat, fasziniert die Welt. Nun wird bekannt, wie die englische Königin in den Tag startet. Ihr Frühstück ist allerdings mehr als einfallslos.

Foto-Serie mit 32 Bildern

Queen Elizabeth II. kann essen, was sie möchte. Zumindest hat sie Zugang zu den feinsten Gerichten der Welt. Doch statt einem pompösen Frühstück mit Kaviar, Champagner oder Eggs Benedict mag es die Königin von England morgens eher bodenständig. Das verrät nun ihr ehemaliger Koch Darren McGrady.

Das isst die Queen zum Frühstück

“American Way of Life” am Morgen: Am liebsten esse die Monarchin die Special K Original Cornflakes der Marke “Kellogg’s” zum Frühstück. Grundschulkinderfrühstück statt “breakfast for champions” sozusagen. Den eher überraschenden Punkt auf dem Tagesmenü der Queen berichtete die britische Zeitung “Express”. Ihr Lieblingsfrühstück würde sie außerdem meist um 8:30 Uhr zu sich nehmen.

Ihr Ex-Küchenchef, der mittlerweile auch als Buchautor seine Brötchen verdient, teilt auf YouTube seine Rezepte und plaudert dabei auch über seine ehemalige Chefin. Zwei weitere Frühstücksoptionen der Queen seien Toast mit Marmelade und Rührei mit Räucherlachs. Wenn sich die Queen für die Cornflakes entscheidet, würden diese mit frischem Obst serviert werden. Bis die Queen nach ihnen verlangt, sollen die Cerealien in einer Plastikbox lagern. So bleibt das royale Frühstück schön frisch.

Von klein auf konnte die Queen die Cornflakes allerdings nicht genießen. Diese seien erst 1955 eingeführt worden. Zu diesem Zeitpunkt war die Queen schon fast 30 Jahre alt gewesen. Dafür hat sie 2015 sogar eine limitierte Sonderedition erhalten: die “Queen Flakes”. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein