15.2 C
München
Samstag, Mai 28, 2022

Diese zwei Kandidatinnen hauen die GNTM-Fans um

Muss lesen

Auftakt der neuen Staffel von GNTM. Im Vordergrund soll Diversität stehen. Models treten an, die noch nie zuvor eine Chance in der Show von Heidi Klum hatten. Zwei von ihnen begeistern besonders.

Foto-Serie mit 31 Bildern

“Alle reden davon, dass sie mehr Diversity haben wollen, die reden und reden und reden, aber ich bringe sie an den Start”, erklärt Heidi Klum. Dass in der neuen Staffel von “Germany’s next Topmodel” Diversity (Deutsch: Diversität, Vielfältigkeit) im Vordergrund steht, betont die Gastgeberin immer wieder – ganz zum Leidwesen der Zuschauerinnen und Zuschauer, die fleißig auf Twitter kommentieren. Doch das Publikum hat auch Grund zur Freude.

Aber zuerst zurück zu Klums stetiger Erinnerung an die vorhandene Diversität in ihrer Show. Diesbezüglich betont jemand auf Twitter: “Wenn ich noch einmal Diversity höre, schlage ich was kaputt.” Eine weitere Person kommentiert nebst einer Strichliste: “Wie oft sagt Heidi Diversity? Ich zähle mit für euch.”

Doch wie sieht sie aus, die von Klum konstant betonte Diversity? Es sind Models mit Kurven dabei, mit Vernarbungen, vielen Tattoos, kleine Models treten an – die Kleinste ist 1,54 Meter groß – und besonders hochgewachsene, so wie die 1,95 Meter große Wiebke. Und dann sind da eben noch die Kandidatinnen, die alterstechnisch gesehen weit über dem üblichen Durchschnitt der GNTM-Teilnehmerinnen liegen: die 50-jährige Martina, die 66-jährige Lieselotte und die 68 Jahre alte Barbara. Besonders die beiden letzteren überzeugen das Publikum direkt nach der Ankunft bei der Location in der griechischen Hauptstadt Athen. 

“Schönheit kennt kein Alter”

“Sie sind der beste Beweis dafür, dass Schönheit kein Alter kennt”, sagt Klum beim Zusammentreffen mit Barbara und Lieselotte. Als sie aus dem Auto aussteigen, schreit die 48-Jährige: “Mein Traum ist endlich wahr geworden.” Den beiden Kandidatinnen erklärt sie: “Ihr könnt Geschichte schreiben bei ‘Germany’s next Topmodel’. Es liegt an euch.”

Mit 68 Jahren ist Barbara die älteste Teilnehmerin 2022: Sie ist seit 45 Jahren verheiratet, hat vier Kinder und fünf Enkel. Nun will sich die Flensburgerin bei GNTM einen Traum erfüllen. “Ich bin schon länger Rentnerin. Mir läuft die Zeit davon, aber ich hoffe, ich werde noch 100”, erklärt Barbara, die schon Modelerfahrung hat.

“Barbara ist eine absolute Queen”

“Hab mich gerade sehr in Barbara verliebt”, schreibt eine Userin auf Twitter. Jemand anderes erklärt sie direkt zur Favoritin. Dann befindet eine Nutzerin: “Barbara ist einfach eine absolute Queen. Nichts als Respekt für diese Frau.” 

Mitkandidatin Lieselotte weint vor Freude, dass sie dabei sein darf. Sie sagt im Vorstellungsvideo, dass ihr Sohn der wichtigste Mann in ihrem Leben sei. Die 66-Jährige hat noch keine Modelerfahrung, überzeugt das Publikum aber direkt. “Lieselotte ist einfach jetzt schon eine Legende”, befindet eine Person. Andere sehen Lieselotte bereits im Dschungelcamp 2023.

Doch so sehr sich Klum über die Teilnahme der Ü60-Frauen freut, stellt sie auch klar: “Ich werde euch genauso hart rannehmen wie die jüngeren Kandidatinnen. Jeder Tag, jede Aufgabe, es zählt wirklich jedes Mal.” Das Publikum dürfte indes hoffen, dass die beiden es möglichst weit schaffen. “Die ‘Alten’ finde ich jetzt schon super. So witzig und lässig”, kommentiert jemand auf Twitter. Ebenfalls zu lesen: “Nur Liebe für Barbara und Lieselotte.”

Hier gibt es weitere Twitter-Reaktionen zu den beiden Frauen:

Für die erste Challenge der diesjährigen GNTM-Staffel bekommen alle Kandidatinnen funkelnde Kleider, sie werden zurecht gemacht wie griechische Göttinnen. Lieselotte, die in der DDR aufgewachsen ist und Mitglied einer Frauenrockband war, erklärt da: “Ich trag immer bloß 20-Euro-Kleider. Und jetzt auf einmal sowas hier. Das erste Mal in meinem Leben trag ich jetzt ein teures Kleid.” Auf dem Laufsteg kann sie darin überzeugen, genauso wie Barbara. Heidi Klum und ihre Gastjurorin, Superstar Kylie Minogue, schicken die beiden Frauen in die nächste Runde. 

Für 3 der 31 Kandidatinnen ist der Traum vom Sieg bei “Germany’s next Topmodel” jedoch schon wieder vorbei. Die nun verbliebenen 28 Teilnehmerinnen nimmt Klum mit nach Mykonos. Dort finden die nächsten Challenges, die in der zweiten Episode am Donnerstag, 10. Februar 2022, zu sehen sein werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten