11.9 C
München
Samstag, Mai 28, 2022

Wirbel um obszöne Olympia-Szene – Athlet reagiert

Muss lesen

Nach einem nervenaufreibenden Schlussspurt im Eisschnelllaufen hat sich ein russischer Athlet einen emotionalen Ausbruch geleistet –ausgerechnet im Prestigerennen. Nun rechtfertigt er sich.

Im Halbfinale des Eisschnelllaufs trafen ausgerechnet zwei Teams aufeinander, deren Verhältnis immer wieder als schwierig gilt: Die Teams der USA und Russland lieferten sich einen engen Lauf, der erst am Ende entschieden wurde. Direkt nach dem Ziel ließ sich der Russe zu einer obszönen Jubelgeste hinreißen – und erntete damit Kritik. Jetzt reagiert der betroffene Sportler.

Wie provokant der Eisschnellläufer seinen Sieg feierte und wie er sich nun rechtfertigt, sehen Sie oben im Video oder wenn Sie hier klicken.

Weitere Video-Highlights der Olympischen Winterspiele

Schmerzvoller Moment: Eine Schiedsrichterin bekommt einen Eishockeyschläger ins Gesicht – ein Unfall mit Folgen. (Quelle: Eurosport)

Auf Kurs: Deutsche Gold-Hoffnung stürzt schwer im Eiskanal. (Quelle: t-online)

Bittere Tränen: Hier muss die zuvor disqualifizierte Skisprung-Überfliegerin noch einmal springen – zu viel für sie. (Quelle: t-online)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten