15.2 C
München
Samstag, Mai 28, 2022

Wie 2019: Collins im Halbfinale der Australian Open

Muss lesen

Melbourne (dpa) – Die amerikanische Tennisspielerin Danielle Collins hat wie 2019 das Halbfinale der Australian Open erreicht.

Die Weltranglisten-30. besiegte im Überraschungs-Viertelfinale von Melbourne die Französin Alizé Cornet 7:5, 6:1. Nach Madison Keys ist die 28-Jährige die zweite Amerikanerin in der Vorschlussrunde.

Am Donnerstag trifft sie auf die Siegerin des Duells zwischen der früheren French-Open-Gewinnerin Iga Swiatek aus Polen und Außenseiterin Kaia Kanepi aus Estland. Keys kämpft gegen die australische Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty um einen Platz im Endspiel.

Gegen die ungesetzte Französin Cornet lag Collins bereits mit 5:2 vorn, musste aber noch den Ausgleich hinnehmen, ehe sie sich den ersten Satz sicherte und dann keine Zweifel mehr an ihrem Erfolg aufkommen ließ. Cornet stand bei ihrer 63. Grand-Slam-Teilnahme erstmals in der Runde der besten Acht.

Vor zwei Jahren hatte Collins auf ihrem Weg in die Vorschlussrunde des ersten Grand-Slam-Turniers der Saison im Achtelfinale die Kielerin Angelique Kerber abgefertigt. Im Kampf um den Finaleinzug unterlag sie dann der Tschechin Petra Kvitova.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten