NBA-Star Irving mit Saisonbestwert bei Nets-Sieg gegen Bucks

Milwaukee (dpa) – Kyrie Irving hat den Brooklyn Nets dank seiner besten Leistung in dieser NBA-Saison zu einem Auswärtssieg bei Titelverteidiger Milwaukee Bucks verholfen.

Der wegen seiner fehlenden Corona-Impfung bei Heimpartien nicht spielberechtigte Irving kam beim 126:123 auf 38 Punkte und je fünf Rebounds und Assists. Aus den 15 Partien zuvor haben die Nets nur zwei Siege geholt und sind in der Tabelle der Eastern Conference deswegen weit zurück gerutscht – der Erfolg gegen die Bucks war im Kampf um die Playoffs deswegen sehr wichtig. Beim Heimspiel gegen die Toronto Raptors müssen die Nets nun wieder auf Irving verzichten.

Im Topspiel des Tages holten die Memphis Grizzlies ein 116:110 gegen die Chicago Bulls. Überragender Mann auf dem Feld war Ja Morant, der zum Erfolg 46 Punkte beisteuerte und damit schon zum fünften Mal in dieser Saison auf mindestens 40 Zähler kommt. Die Grizzlies festigten durch den Sieg Rang drei in der Western Conference, die Bulls mussten Rang eins im Osten an die Miami Heat abgeben, die ihr Heimspiel gegen die San Antonio Spurs 133:129 gewannen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein