Kuranyis Erinnerung an Magaths Training

Berlin (dpa) – Trotz des berüchtigt harten Trainings von Felix Magath hat Kevin Kuranyi seinen Ex-Trainer in guter Erinnerung.

“Im Trainingslager in Portugal habe ich als junger VfB-Spieler den Fehler gemacht, zu viel zu frühstücken. Beim anschließenden Lauf über die “Treppen des Todes”, wie es die Presse nannte, bin ich über meine körperlichen Grenzen gegangen und musste mich übergeben”, berichtete der ehemalige Fußball-Nationalspieler dem Portal “transfermarkt.de” “Magath sagte nur: “Mund abputzen, weiter geht’s.””

Der frühere Stuttgart- und Schalke-Spieler Kuranyi kommt trotzdem zu dem Schluss: “Im Großen und Ganzen hat mir seine Art geholfen, ein besserer Profi zu werden.” Magath war am Sonntag vom Bundesligisten Hertha BSC überraschend als Trainer engagiert worden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein