19.5 C
München
Montag, Mai 23, 2022

“Duell der Verfolger”: 1860 München gegen Saarbrücken

Muss lesen

Der TSV 1860 München möchte den Rückstand auf die Aufstiegsplätze in der 3. Fußball-Liga verkürzen und im “Duell der Verfolger” den 1. FC Saarbrücken hinter sich lassen. “Dafür müssen wir 90 richtig gute Minuten hinbekommen”, sagte “Löwen”-Trainer Michael Köllner vor dem Heimspiel am Samstag (14.00 Uhr). Vor allem von seinen Angreifern erwartet der 52-Jährige viel. “Wir stellen die drittbeste Offensive in der Liga. Das ist ein Markenzeichen für uns.”

Besonders brisant: Es treffen die Teams aufeinander, die im Aufstiegsrennen als größter Profiteur (1860) und größter Verlierer (Saarbrücken) aus der Insolvenz von Türkgücü München hervorgegangen sind. Vor dem Türkgücü-Rückzug lagen die 60er sieben Punkte hinter den Saarländern. Nach den Punktabzügen ist es einer. “Wir sind sicherlich Nutznießer. Aber einer Entscheidung, die wir nicht beeinflussen konnten”, sagte Köllner.

Auf personeller Seite hat der Oberpfälzer zum Saisonendspurt wieder mehr Alternativen. Nach ihrer Corona-Infektion kehrten in Semi Belkahia, Quirin Moll und Dennis Dressel drei Akteure unter der Woche ins Training zurück. Stammkeeper Marco Hiller wird hingegen wegen einer Coronavirus-Infektion fehlen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten