Bayern mit Lewandowski gegen Union Berlin

Der FC Bayern München will sich nach zwei sieglosen Bundesligaspielen mit einem Erfolg in die zweiwöchige Fußball-Länderspielpause verabschieden. Im Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin kann Trainer Julian Nagelsmann am Samstag (18.30 Uhr) auf den unter der Woche angeschlagenen Torjäger Robert Lewandowski zurückgreifen. “Lewy war sehr gut drauf”, berichtete der Coach nach den Eindrücken beim Abschlusstraining der Münchner am Freitag.

Der Vorsprung des Spitzenreiters auf den Tabellenzweiten Borussia Dortmund ist auf vier Punkte geschrumpft. Er spüre den Atem des Tabellenzweiten “wieder mehr im Nacken als in den letzten fünf Wochen”, gestand Nagelsmann.

Der FC Augsburg tritt am Samstag (15.30 Uhr) im Abstiegskampf beim direkten Konkurrenten VfB Stuttgart an. “Mit 60 000 Zuschauern im Rücken wird es ein sehr schweres Auswärtsspiel für uns”, sagte Trainer Markus Weinzierl. Er versicherte aber, “keine Angst” zu haben. Zeitgleich hofft der Tabellenletzte SpVgg Greuther Fürth auf eine Überraschung im Heimspiel gegen den Champions-League-Anwärter SC Freiburg.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein