12.6 C
München
Mittwoch, Mai 25, 2022

2. Liga – Der HSV ist nah dran: Mit Tim Walter zurück ins Spiel

Muss lesen

Sein Offensivfußball, der anfangs mit permanenten Positionswechseln noch wild wirkte und mit aufgerückter Defensive mitunter riskant ist, verläuft mittlerweile geordneter. “Diese Art Fußball zu spielen, macht unheimlich Spaß”, sagte Robert Glatzel, mit 21 Saisontoren der Toptorschütze des HSV. Zugleich loben die Profis das gute Klima im Team und würdigen Walters Rolle.

Der 46 Jahre alte Coach ist Verfechter des Ballbesitzfußballs. Mit Ausnahme der jüngsten Partie gegen Hannover 96 (2:1) hatten stets die Hamburger häufiger den Ball als der Gegner. Walters Logik: Ist der Ball bei uns, kann der Gegner keine Tore schießen. Das geht auf. Keine Mannschaft musste so wenige Gegentore hinnehmen wie der HSV (33). Obwohl die Hamburger nach Schalke (70) und Darmstadt (68) mit 64 Toren die meisten Tore der Liga erzielten, hält die Ausbeute nicht Schritt mit den Chancen. Zwölf Unentschieden, die zweitmeisten der Liga, stehen auch für verschenkte Siege. Wäre der HSV effektiver, hätte er die Bundesliga-Rückkehr wohl schon längst in der Tasche.

Während die Hamburger zuletzt eine stabile Siegesserie hinlegten (12 Punkte), strauchelte die Konkurrenz. Schalke (9), Bremen (7), Darmstadt (6), St. Pauli (2) – die Aussetzer der Rivalen holten den abgeschlagenen HSV zurück ins Spiel. Und mit jedem Sieg wuchs das Selbstbewusstsein. “Wir sind überzeugt von uns, wir sind mutig”, beteuerte Walter und befand: “Wir sind da, wo wir sind, zu Recht.”

Sportchef Jonas Boldt, der seit Amtsübernahme nicht zum dritten Mal den Aufstieg verpassen will, macht sich stark für Walter. Denn in einigen Vereinsgremien soll der Coach umstritten sein. “Wenn wir in dieser Konstellation zusammenbleiben, dann kann hier richtig etwas wachsen. Und genau das ist, was dem HSV die letzten zehn bis 20 Jahre gefehlt hat”, sagte der 40 Jahre alte Sportchef nicht ganz uneigennützig. Das wichtigste Argument aber fehlt noch.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten