Urlaub in Deutschland: Diese Kurztrips im eingenen Land lohnen sich

Darüber hinaus können Sie auch die Hügel des Naturparks-Saar-Hunsrück und bei optimaler Sicht sogar die Vogesen sehen. Dank der nicht allzu großen Steigung von etwa sechs Prozent ist der Baumwipfelpfad auch für ungeübte Wanderer geeignet. Alternativ können Sie auch zur Cloef wandern, einem weiteren Aussichtspunkt der Saarschleife, der sich etwas unterhalb des Aussichtsturms befindet.

2. Rotes Kliff

Rotes Kliff: Den Namen verdankt die Steilküste der Tatsache, dass bei bestimmtem Lichteinfall die Felsen rot zu leuchten scheinen. (Quelle: reach-art/getty-images-bilder)

Zwischen den Orten Wenningstedt und Kampen ragt das Rote Kliff am Ufer der zum offenen Meer gelegenen Westseite der Insel Sylt empor. Den Namen verdankt die Steilküste der Tatsache, dass bei bestimmtem Lichteinfall die Felsen rot zu leuchten scheinen.

Mit etwa vier Kilometern Länge wirkt die Steilküste imposant und diente in vergangenen Zeiten Seefahrern als Orientierungspunkt. Heute ist der Ausblick und das Rauschen des Meeres ideal für einen romantischen Spaziergang am Strand – vor allem bei Sonnenuntergang.

3. Eibsee

Das kristallklare Wasser des Eibsees erinnert eher an Gewässer in Kanada. Im Sommer können Sie hier nicht nur baden, sondern auch Kajak fahren, sich im Stand-up-Paddeln versuchen, angeln oder tauchen.

Ein weiteres Highlight des Sees sind die sieben kleinen Inseln, die sich entlang der Nordseite reihen. Hinzu kommt die großartige Wasserqualität: Der Eibsee ist einer der saubersten Seen des ganzen Landes.

4. Carolus Thermen

Dem stressigen Alltag entfliehen Sie am besten in den Carolus Thermen. Das in Bad Aachen gelegene Thermalbad bietet alles für Wellnessfans: einen Innenbereich, der auf 18 imposanten Säulen thront, einen wunderschönen Außenbereich mit mehreren Pools, eine Saunawelt und einen großen Spabereich mit vielfältigen Anwendungen.

Wer genug entspannt hat, kann Aachen entdecken. Neben dem Dom, der das Wahrzeichen der Stadt ist, können Sie auch das Marschiertor der ehemaligen mittelalterlichen Stadtbefestigung und zahlreiche Parks erkunden.

5. Insel Hiddensee

Hiddensee: Der private Kfz-Verkehr ist auf der Insel Hiddensee verboten.
Hiddensee: Der private Kfz-Verkehr ist auf der Insel Hiddensee verboten. (Quelle: Daniel Rudolf/getty-images-bilder)

Auf der Hiddensee Insel ist Entschleunigung angesagt. Der private Kfz-Verkehr ist verboten, sodass Sie sich mit dem Fahrrad, zu Fuß oder sogar in einer Pferdekutsche fortbewegen müssen. Die Insel in der Ostsee liegt nicht weit westlich von Rügen entfernt.

Ganz egal ob Sie einen Tagesausflug oder einen längeren Aufenthalt planen – auf der Insel ist immer etwas zu tun oder zu erleben. An den Stränden können Sie sich sonnen, baden oder einen Spaziergang machen. Hiddensee ist ideal für jeden, der es im Urlaub gerne etwas ruhiger angehen lässt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein