12.6 C
München
Mittwoch, Mai 25, 2022

Stau am Wochenende: Auf diesen Autobahnen wird es voll – Prognose von ADAC und ACE

Muss lesen

Zudem sind in manchen Tunnelröhren im Frühjahr Wartungsarbeiten angekündigt. Häufig würden diese dann mehrmals nachts gesperrt, so der ADAC – in der Regel aber unter der Woche.

Der ACE hält besonders auf folgenden Strecken Verzögerungen und Staus oft in beiden Richtungen für möglich:

A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg – Lübeck
A 2 Hannover – Dortmund
A 3 Oberhausen – Köln – Frankfurt/Main – Würzburg – Nürnberg
A 5 Frankfurt/Main – Karlsruhe
A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A 7 Hamburg – Hannover und Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
A 9 Nürnberg – München
A 10 Berliner Ring
A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
A 81 Heilbronn – Stuttgart – Singen
A 93 Rosenheim – Kiefersfelden
A 95/B2 München – Garmisch-Partenkirchen
A 96 Kreuz Memmingen
A 99 Umfahrung München

Auch auf den Transitstrecken in Österreich und in der Schweiz dürfte es in der Regel freie Fahrt geben – ausgebremst ebenfalls mancherorts durch Baustellen und Pendlerverkehr am Freitag.

Der ACE hält am späten Samstagvormittag zudem Staus vor dem Gotthardtunnel für möglich – mit überschaubarer Wartezeit. Welche Pässe schon befahrbar oder noch gesperrt sind, listet der ACE online auf.

Grenzverkehr sollte schnell vorwärts gehen

Beim Grenzverkehr ist mit stichprobenartigen Kontrollen zu rechnen. Allerdings gehe es aber auch aufgrund der Lockerungen bei den Einreisebestimmungen vieler Länder deutlich schneller voran als noch vor einigen Wochen, so der ADAC.

Wie lange man derzeit etwa bei der Rückreise von Österreich nach Deutschland warten muss, sieht man bei der österreichischen Infrastrukturgesellschaft Asfinag online.

Reisende sollten sich über geltende Coronaregeln informieren. Infos zu den aktuellen Auflagen innerhalb und außerhalb Deutschlands gibt es bei ACE und ADAC sowie beim Auswärtigen Amt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten