USA: Unbekannte klauen Millionen-Dollar-Schatz aus Transporter in Kalifornien

Unbekannte haben nahe Los Angeles einen gepanzerten Transporter aufgebrochen. Ihre Beute: Schmuck und Edelsteine. Der Wert könnte enorm sein.

In Kalifornien sind Schmuck und Edelsteine im Wert von mehreren Millionen Dollar aus einem gepanzerten Fahrzeug geklaut worden. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf die Polizei Los Angeles.

Der Schmuck habe demnach auf einer Einzelhandelsmesse ausgestellt werden sollen. Doch dort sei er nie angekommen. Stattdessen hätten ihn Unbekannte am vergangenen Montag in der Nähe von Los Angeles aus dem Sicherheitsfahrzeug entwendet, nachdem der Fahrer des Wagens bei einem Lager gehalten hatte.

Die beiden bewaffneten Wachen sollen sich zu dieser Zeit vom Fahrzeug entfernt aufgehalten haben, berichtet die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf die Polizei. Wie lange der Wagen unbeaufsichtigt war, sei demnach unklar. Das Sicherheitsunternehmen, das für die Bewachung des Transporters zuständig war, habe sich bislang nicht geäußert.

10 oder 100 Millionen Dollar?

Auch der Wert der Kostbarkeiten sei bislang unklar. Das Transportunternehmen schätze ihn auf zehn Millionen Dollar – basierend auf der Versicherung der Wertgegenstände. Auch die Polizei orientiere sich zunächst daran, nehme jedoch an, dass der Betrag noch steigen könne.

Grund dafür sei, dass der Veranstalter Brandy Swanson, der die Ausstellungen für mehrere Einzelhändler organisiert, den Wert des Schmucks sehr viel höher einschätzt. Laut ihm seien 25 bis 30 Schließfächer von insgesamt 18 einzelnen Ausstellern aufgebrochen worden. Der Schaden belaufe sich auf insgesamt 100 Millionen Dollar, so Swanson.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein