Towers: Hoffen auf Sieg gegen FC Bayern

Nach dem Achtelfinal-Aus im Eurocup können sich die Hamburg Towers auf die Qualifikation für die Playoffs in der Basketball-Bundesliga konzentrieren. Vier Partien stehen für den aktuellen Tabellensiebten noch an. Am Sonntag (18.00 Uhr) ist Titelfavorit FC Bayern München zu Gast. Zum ersten Mal nach gut zwei Jahren rechnen die Gastgeber mit einer ausverkauften Halle. 3400 Zuschauer sollen das Team zum Sieg treiben.

Um gegen die Münchner zu bestehen, die gerade mit 90:75 im Euroleague-Viertelfinalspiel beim FC Barcelona für Aufsehen gesorgt hatten, forderte Towers-Profi Lukas Meisner: “Wir müssen von Minute eins an da sein.” Zudem verwies er auf das Hinspiel. Damals hatten die Towers nach der ersten Halbzeit mit 46:28 geführt, am Ende aber mit 75:86 verloren. “Wir müssen unser Spiel machen und den Ball viel bewegen. Aber das müssen wir über 40 Minuten schaffen und nicht nur über 20”, sagte Meisner.

An einen Kräfteverschleiß der Münchner nach dem Euroleague-Auftritt glaubt Towers-Trainer Pedro Calles nicht. “Sie haben einen entsprechend großen Kader”, sagte der Spanier.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein