11.9 C
München
Samstag, Mai 28, 2022

Putin reagiert auf Minister: “Ich befehle Ihnen, sie abzubrechen”

Muss lesen

Putin reagiert auf Minister: “Ich befehle Ihnen, das abzusagen”


Die umkämpfte Hafenstadt Mariupol steht offenbar vollständig unter russischer Kontrolle. Russische Propagandaaufnahmen sollen Präsident Putin und Verteidigungsminister Schoigu zeigen. Der Verteidigungsminister berichtet dem Kremlchef von der Blockade des Stahlwerk-Geländes vor Ort. Man brauche drei bis vier Tage, um “diese Arbeit abzuschließen”. Putin reagiert mit einer Änderung der Pläne.

“Ich befehle Ihnen, das abzusagen”: Als es um einen vermeintlichen militärischen Erfolg für Russland geht, kommt es zu einer skurrilen Szene zwischen Putin und seinem Verteidigungsminister. (Quelle: t-online)

Der Kreml behauptet, die Hafenstadt Mariupol vollständig unter Kontrolle zu halten. Das verkündet der russische Verteidigungsminister auch seinem Präsidenten. Propagandaaufnahmen zeigen die skurrile Szene.

Seit Wochen belagert die russische Armee Mariupol belagert. jetzt behauptet Russland, die ukrainische Hafenstadt eingenommen zu haben. Die sei unter russischer Kontrolle, teilte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Donnerstag bei einem im Staatsfernsehen übertragenen Treffen mit Kremlchef Wladimir Putin mit. 

Propagandaaufnahmen aus Russland hielten den skurrilen Dialog zwischen dem Präsidenten und seinem Verteidigungsminister fest. Als es um ukrainische Militärs im Fabrikgelände Asowstal geht, die sich dort offenbar zusammen mit Zivilisten verschanzt haben, reagiert Putin mit einem Befehl. Die Ansage des russischen Präsidenten und dessen auffälliges Festhalten am Tisch sehen Sie oben im Video.

Foto-Serie mit 61 Bildern

Laut Körpersprache-Experte Tilman Billing hat das einen klaren Grund: Frühere Aufnahmen hätten demnach gezeigt, wie Putins Hände zitterten. Dies sei mehrfach sichtbar gewesen und der wahrscheinliche Grund, warum sich der Kremlchef “krampfhaft festhält, um ja kein Zittern zu zeigen”, so Billing in einer früheren Videoanalyse für t-online, als Putin die russische Invasion in der Ukraine ankündigte. Darin äußert sich der Experte auch zu anderen Auffälligkeiten bei Auftritten Putins und zu Gerüchten um eine mögliche Krankheit des Kremlchefs.

Die aktuelle Szene zwischen Putin und seinem Verteidigungsminister sehen Sie hier oder oben im Video. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten