Mann schlägt Frau zu Boden

Sie küsste eine Frau – dann wurde sie attackiert. In Berlin-Gesundbrunnen ist eine 15-Jährige von einem Mann beleidigt und geschlagen worden. Nun ermittelt der Staatsschutz.

Eine junge Frau ist in Berlin-Gesundbrunnen von einem Mann homofeindlich angegangen und geschlagen worden, das berichtet die Polizei. 

Demnach sei die 25-Jährige am frühen Samstagmorgen am U-Bahnhof Gesundbrunnen von einem Unbekannten auf Türkisch angeherrscht, geschlagen und anschließend zu Boden gestoßen worden.

Nach den Angaben vom Samstag war der Mann auf die Frau losgegangen, nachdem sie sich mit einer anderen Frau geküsst hatte. Bei der Attacke wurde die 25-Jährige an Rumpf und Gesäß verletzt. Eine medizinische Behandlung war zunächst nicht nötig. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt nun wegen Körperverletzung. Nähere Erkenntnisse zur Identität des Täters lagen am Samstag zunächst nicht vor.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein