Hitzewelle: Waldbrand in Spanien setzt Mann in Flammen

Seit Wochen wüten Waldbränden in Südeuropa. Besonders in Spanien spitzt sich die Lage zu, wie Aufnahmen eines Mannes in Todesgefahr verdeutlichen.

Die in Spanien verstärkt wütenden Brände haben in sieben Tagen mindestens 60.000 Hektar Wald zerstört. Das entspricht in etwa 80 Prozent der Fläche Hamburgs. Dazu trage unter anderem “eine der größten bekannten Hitzewellen” bei, die auf den vom Menschen verursachten Klimawandel zurückzuführen sei.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein