So gefährlich sind SUV

Ihre Größe macht sie so gefährlich: SUV sind häufiger an bestimmten Unfällen beteiligt als andere Autos. Das zeigt eine neue Studie. Riskant sind sie demnach besonders für eine konkrete Gruppe im Verkehr.

Seit etlichen Jahren werden SUV und Pick-ups immer beliebter. Gleichzeitig sterben in den USA immer mehr Fußgänger im Straßenverkehr: Allein zwischen 2009 und 2020 stieg die Opferzahl um 51 Prozent auf 6.519 getötete Fußgänger. Wie kommt das? Dazu gibt es eine neue Studie des Insurance Institute for Highway Safety, einer Sicherheitsorganisation der US-Autoversicherer mit Sitz in Virginia (USA).

Wissenschaftler des Instituts werteten die Daten verschiedener Unfallstatistiken aus. Sie schauten insbesondere darauf, welcher Fahrzeugtyp verwickelt war und wie sich der Unfall abspielte. Dabei zeigte sich unter anderem: SUV sind häufiger in Abbiegeunfälle verwickelt als kleinere Autos. Aber nicht nur das.

Laut der Studie sind Fußgänger in diesen Situationen mehr durch SUV als durch andere Autos gefährdet:

  • in der Nähe von Kreuzungen,
  • wenn das Auto wendet,
  • wenn sie am Straßenrand stehen, gehen oder laufen.

Im Grunde also überall.

A-Säule macht Fußgänger unsichtbar

Eine mögliche Erklärung: Die schiere Größe der Autos lässt die Fußgänger im wahrsten Sinne des Wortes verschwinden. Problematisch sei laut der Forscher die A-Säule. Dieser vordere Dachträger sei bei SUV teils so massiv gestaltet, dass er das Sichtfeld des Fahrers stark einschränke.

Insbesondere beim Linksabbiegen würden Fußgänger häufig übersehen. Das Unfallrisiko liege beim SUV um ein Viertel (23 Prozent) höher als bei kleineren Autos, bei einem Pick-up sogar um knapp die Hälfte (42 Prozent).

Wichtig sei es nun, diese blinden Flecken genauer zu untersuchen. Unter Umständen müssten die Autobauer dann die A-Säulen ihrer SUV so gestalten, dass Fahrer ihr Umfeld besser überblicken können.

Allerdings: Selbst außerhalb von Kreuzungen sei das Risiko, einen Fußgänger anzufahren, im SUV um 61 Prozent höher als in einem kleineren Auto – in einem Pick-up um 80 Prozent. Hier dürfte sich vor allem die hohe Motorhaube negativ auswirken.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein