Polizei warnt zum Frühling vor Fahrraddieben

Berlin (dpa/bb) – Kurz vor dem offiziellen Frühlingsanfang und der neuen Fahrradsaison hat die Polizei vor Diebstählen gewarnt und dringend zu Schutzmaßnahmen geraten. Besonders die teuren Elektroräder seien bei Kriminellen sehr beliebt, aber auch normale Fahrräder würden regelmäßig gestohlen, betonte die Kriminalprävention der Polizei am Mittwoch.

Das beste Gegenmittel sei ein massives Fahrradschloss, das groß genug sei, um das Rad an einem festen Gegenstand, wie einem Fahrradständer, anzuschließen. Sonst könnten Diebe das Rad einfach wegtragen oder einladen.

Akku extra sichern

Bei Elektroräder sei es auch wichtig, den Akku und anderes teures Zubehör extra zu sichern. Die vorhandenen Sicherungen reichten oft nicht aus. Das gelte auch, wenn Räder in Hinterhöfen, Kellern und Garagen stehen würden.

Hilfreich seien auch versteckte Sender am Rad, die den aktuellen Standort des Rades melden und eine Alarm-SMS an den Besitzer senden können. Eine Codierung des Fahrrads oder die in einem Fahrradpass notierte Rahmennummer helfen im Fall eines Diebstahls, das Rad zurückzubekommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein