Kurz vor Doku: Meghan und Harry strahlen bei Preisverleihung in New York

In New York erhielten sie einen Preis. Zur Gala kamen Harry und Meghan bestens gelaunt. Sie setzte auf ein maßgeschneidertes Kleid und ein besonderes Schmuckstück.

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben am Dienstag in New York bei den “Ripple of Hope Awards” einen Menschenrechtspreis bekommen – für die Arbeit mit ihrer Stiftung Archewell. Schon als sie aus dem Auto ausstiegen, waren sie vergnügt, vor der Fotowand lachten sie herzlich und beim Gespräch auf der Bühne sah es nicht anders aus.

Am Donnerstag erscheint die Netflix-Dokumentation “Harry & Meghan”. Darin sprechen sie erneut über ihr Leben hinter den Palastmauern, klagen Medien an. Harry erklärt in der Reihe, wie groß seine Angst ist, dass seine Frau ein ähnliches Schicksal wie seine 1997 verstorbene Mutter, Prinzessin Diana ereilt. Paparazzi hatten die Ex-Frau des heutigen Königs Charles auf Schritt und Tritt verfolgt, schließlich starb sie bei einem Autounfall in Paris.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex kommen bei der Gala an. (Quelle: Gotham/GC Images)

Ihr schien Meghan am Dienstagabend mit ihrem Schmuck zu gedenken: Sie trug einen Aquamarinring, der einst Diana gehörte. Dazu wählte sie laut “Vogue” ein schulterfreies, maßgeschneidertes Kleid von Louis Vuitton. Das knöchellange, weiße Dress kam mit langen Ärmeln, einer betonten Taille und einem tiefen Beinschlitz daher.

Meghan und Harry flanieren über den blauen Teppich.
Meghan und Harry flanieren über den blauen Teppich. (Quelle: Mike Coppola/Getty Images for 2022 Robert F. Kennedy Human Rights Ripple of Hope Gala)

Der schlichte Look erinnerte an Meghans Hochzeitskleid – auch Dianas Ring hatte sie damals, im Mai 2018, beim Jawort mit Harry in Windsor getragen. Die 41-Jährige kombinierte nun schwarze Pumps von Louis Vuitton und eine Clutch von Givenchy, ihre Haare hatte sie zurückgebunden. Ihr Liebster kam in einem schlichten, dunkelblauen Anzug mit farblich abgestimmter Krawatte.

Die “Robert F. Kennedy”-Menschenrechtsstiftung vergibt jährlich den “Ripple of Hope Award” in verschiedenen Bereichen. 2022 erhielt etwa auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj einen Preis. Schauspieler Alec Baldwin moderierte die Gala.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein